Fusion Puzzle Neu Kopie 2.jpg  984x656 Q85 Crop Subsampling 2 Upscale

Liebe smama-Mitglieder

Wie Sie wahrscheinlich bereits vernommen haben, haben die Mitglieder beider Verbände an den Generalversammlungen der Fusion smama und Swico zugestimmt!  Diese ist nun rückwirkend per 1.1.2021 erfolgt. Die Mitglieder sind damit dem Vorhaben des smama-Vorstands gefolgt, die diversen Themen rund ums Mobile Business künftig innerhalb eines grösseren Verbands vorantreiben zu wollen. 

Alle Tätigkeiten von smama werden neu im Rahmen der Swico Interessens-Gemeinschaft Mobile Business – kurz IG MB – weitergeführt. 

Wie kam es zu diesem Schritt?

Für den smama Vorstand hat sich die Differenzierung als Mobile Business Branchenverband innerhalb des Schweizer ICT Verbandswesen immer schwieriger gestaltet: Das Themenfeld ist sehr breit und überlappt in vielen Bereichen mit anderen ICT-Verbänden in der Schweiz. Daraus entstand der Wunsch, mit einem der grossen ICT-Verbände zusammen zu gehen, um den ICT «Branchenvertical» Mobile Business verstärkt und mit grösserer Mitgliederbasis bearbeiten zu können.

Nach einer sorfgfältigen Evaluation hat sich der smama-Vorstand schliesslich für  Swico als Wunschpartner entschieden: Mit seiner Struktur, seiner Mitgliederbasis, seinen Tätigkeiten bietet Swico ideale Möglichkeiten, spezifische ICT-Themen im Rahmen sogenannter Interessens-Gemeinschaften zu bearbeiten.  

Was bietet Ihnen die “Swico – IG Mobile Business” ?

Das Ziel der neuen IG ist es, das Thema Mobile Business im ähnlichen Stil wie bisher, aber verstärkt und im interdisziplinären Kontext weiter zu treiben. 

Der gesamte ehemalige Vorstand von smama wird sich neu als Beirat für die IG MB engagieren und die bisherigen und geplanten Aktivitäten und Angebote weiterführen: 

  • Events & Practicals
  • Though Leader Talks
  • Studien 
  • Partnerschaft mit der Mobile Marketing Konferenz der Universität St. Gallen
  • Partnerschaft  mit Best of Swiss Apps
  • Diverse weitere Eventpartnerschaften

Unser  ehemaliger Vorstand/neuer Beirat Rafael Perez nimmt in den Vorstand von Swico Einsitz, um die Interessen der IG Mobile Business innerhalb des Verbandes vertreten zu können. 

Auch freut es uns sehr, dass Eliane Reust, zuständig für Events & Administration, uns auch innerhalb der IG MB in gleicher Funktion erhalten bleibt. 

Was bedeutet die Fusion für unsere Mitglieder?

Wie oben dargelegt, profitieren Sie als Swico-Mitglied zum einen von vielen Aktivitäten und Angeboten rund ums Thema Mobile Businss wie bis anhin.

Zum andern stehen Ihnen natürlich auch sämtliche weiteren Services von Swico zur Verfügung. Mehr dazu erfahren Sie auf der Swico-Website.

Die Mitglieder-Beiträge bleiben in diesem Jahr unverändert. Sollten Sie sich – was wir natürlich nicht hoffen – im nächsten Jahr gegen eine Weiterführung der Mitgliedschaft entscheiden, so erhalten die ehemaligen smama-Mitglieder ein ausserordentliches Kündigungsrecht. Weitere Informationen zur Swico-Mitgliedschaft finden Sie hier. Für Fragen steht Ihnen gerne auch Giancarlo Palmisani, Leiter Verbandsdienstleistungen / GL-Mitglied, Tel. +41 44 446 90 85, giancarlo.palmisani@swico.ch, zur Verfügung.

Last-but-not least: Ein Rück- und Ausblick unseres abtretenden smama-Präsidenten, Tobias Wirth

Ich erinnere mich noch gut an das erste spontane Treffen von wenigen eingefleischten Mobile Experten aus den Bereichen Marketing, Finance, Telko und Digital Agenturen in Dübendorf. Das war irgendwann anfangs 2012. Fritz Reust und Mike Weber haben zu diesem Treffen gerufen und viele sind gekommen. Aus einem Get Together von erfahrenen Mobile Experten wurde die Idee eines Verbandes für das Mobile Business geboren.

Dies war die Geburtsstunde von smama, der Swiss Mobile Association. Ein Verband, welcher das Mobile Business über die letzten fast 10 Jahre geprägt hat. Viele Events, Studien und Arbeitsgruppen Meetings wurden durchgeführt. Spannende Gespräche geführt und das Netzwerk unter den Mobile Experten hat sich weiter verstärkt und konnte stark ausgebaut werden.

In der Zwischenzeit haben wir das Jahr 2021. Das Corona Virus hat die Welt im Griff und das Mobile Business in Form von Mobile Apps, der Mobile Internetnutzung oder dem mobilen Bezahlen hat sich endgültig im Alltag der Menschen etabliert und ist nicht mehr wegzudenken. Das Smartphone hat sich zum unverzichtbaren “Schweizer Sackmesser” entwickelt.

Zu neuen Ufern lockt ein neuer Tag. Es freut mich sehr, dass wir nach 10 Jahren auch mit smama ein neues Kapitel aufschlagen können. Zusammen mit Swico, einem führenden ICT Verband mit professionellen Strukturen und entsprechenden Ressourcen, können wir das Mobile Business noch weiter fördern und das ganze Ökosystem – bestehend aus Anbietern und Nutzern – weiterentwickeln.

Der Name smama ist Geschichte, aber nicht die Idee und Vision dahinter.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Fritz Reust, Mike Weber, allen vergangenen Vorstandsmitgliedern, inklusive meinem Vorgänger Andreas Schönenberger, sowie dem aktuellen Vorstand für die Zusammenarbeit bedanken.

Die Zukunft ist Mobile! Wir freuen uns sehr, diese mit Ihnen weiterhin aktiv mitgestalten zu dürfen.

Ihr 
Tobias Wirth